Anreise nach Methana

  • Satellitenfoto
    Wie kommt man nach Methana?

    Methana kann man leicht auf dem See- und Landweg erreichen und somit ist die Halbinsel ein Ziel fürs ganze Jahr!

Der beste Weg, um nach Methana zu kommen

Die Anreise nach Methana ist leicht zu schaffen! Und dann hat man solche Ausblicke! (c) Tobias Schorr
Die Anreise nach Methana ist leicht zu schaffen! Und dann hat man solche Ausblicke! (c) Tobias Schorr

Da Methana eine Halbinsel ist und es eine Landverbindung gibt, hat man - unabhängig von den Wetterbedingungen - immer eine Chance schnell und relativ günstig nach Methana zu kommen. Somit ist diese Region das ganze Jahr über erreichbar. Man kann auf dem Landweg und auf dem Seeweg in ca. 2-2,5 h nach Methana kommen.

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen Athen Venizelos ATH ist immer das erste Ziel. Als Alternative gäbe es nur noch Araxos bei Patras oder der Flughafen von Kalamata. Das lohnt sich aber nur, wenn man direkt ab diesen Flughäfen einen Mietwagen organisiert hat und nach Methana fährt oder auch die Region Peloponnes erkunden will.

In 99% der Fälle wählt man aber Athen als Ziel. Es gibt mehrere Fluglinien, die Deutschland, Österreich und die Schweiz mit Athen verbinden. Es hängt immer davon ab, von welcher Stadt man fliegen will. In Deutschland kann man von Düsseldorf, Frankfurt, München oder Stuttgart oft gut und günstig mit Aegean Airlines fliegen, die auch mit Lufthansa kooperieren. Von Berlin gibt es oft günstige Flüge mit EasyJet und von Köln oft mit Eurowings. Austrian Airlines kann man oft von Wien aus nutzen und SWISS und Edelweiss aus der Schweiz. Wer keine Direktflüge mehr findet, kann auch über diverse Zwischenhalte nach Athen kommen.

Sollte man über Buchungsportale einen günstigen Flug suchen, immer folgende Punkte beachten:

  • Genau den Termin und die Zeiten im Auge behalten! Oft gibt es Umsteigeverbindungen mit extrem langem Aufenthalt oder Ankunft erst am nächsten Tag ("+1")
  • Ist im Preis das Gepäck enthalten? Kaum einer wird nur mit Handgepäck nach Athen fliegen!
  • Welche Zusatzkosten kommen für die Zahlungsart dazu? (Kreditkartengebühren!)

"Billig-Flüge" gibt es eigentlich nur noch selten. Und Last-Minute ist meist sehr teuer. Durch den "Preiswettbewerb" der "Billig-Fluglinien" ist der Service meist sehr reduziert. Umbuchen oder Namensänderungen oder Stornierungen sind oft nur gegen teure Kosten möglich. Die direkte Kommunikation mit den Fluglinien oft mangelhaft möglich. Beim Buchen kann es darauf ankommen, an welchem Tag man bucht, zu welcher Tageszeit und, ob man vom Smartphone oder vom heimischen PC bucht. Selbst die Marke des Computers oder des Smartphones kann eine Rolle spielen. "Apple-Geräte" ergeben oft höhere Preise. Die Branche ist kein Freund von besonderer Transparenz oder Kundenfreundlichkeit.

Den besten Service bekommt man z.B. von Aegean Airlines, die jedes Jahr Preise gewinnen. Aber auch auf deren Webseite muss man inzwischen wegen dem Gepäck aufpassen. Der günstigste Preis ist auf Handgepäck bezogen!

Auf dem Landweg nach Methana

Mit dem Mietwagen
Am Flughafen Athen kann man sich einen Mietwagen nehmen, wenn der Flug zu einer Zeit eintrifft, zu der man keine Fähre mehr erreichen kann. Wenn man im Ankunftsbereich des Flughafens etwa 50 m links geht, findet man die Autovermieter.

Route
Vom Flughafen aus nimmt man die Autobahn in Richtung Elefsina-Korinth-Patras. Wer Tanken muss, kann das gleich am Flughafen machen (Rechte Abzweigung beachten!). Auf der Strecke gibt es 4 Mautstationen (ca. 1,80 - 2,80 €). Wer abends ankommt, braucht keinen Verkehr erwarten. Nach 21:00 Uhr ist die Autobahn recht leer. Aber auch sonst ist nur an Feiertagen Stau zu erwarten. Bis zum Kanal von Korinth fährt man ungefähr eine Stunde.
Dann unbedingt nach Epidaurus abbiegen. Nach dem Unterfahren der Brücke gibt es nach etwa 500 m links ein kleines Schnellrestaurant, dass bis in die Nacht leckere Souvlaki-Stäbchen verkauft. Ein guter Anlaß, eine Pause zu machen!
Es geht dann durch Loutra Elenis (Vorsicht! Dort gibt es ab und zu Radarkontrollen und da es immer wieder Fußgänger gibt, unbedingt die Geschwindigkeit einhalten!). Die Strecke wird allmählich kurvig und man sollte, wenn man sich nicht auskennt, eher vorsichtig fahren. Die Geschwindigkeitsauszeichnungen sind mangelhaft und entweder zu langsam für eine Kurve oder zu schnell. Es gibt einige sehr unübersichtliche und abprupte Kurven! Besondere Vorsicht bei Regen! Die Strassen können - gerade in Kurven - sehr rutschig werden.
Man kommt am Kloster Agnoudos vorbei (sehenswert!) und dann bald an Nea Epidaurus vorbei. Dann biegt man nach Palia Epidaurus - Poros - Methana ab. Im Kreisverkehr dann rechts halten und am Supermarkt vorbei Richtung Berge fahren. Nach etwa 2 km geht es links ab. Vorsicht diese Abzweigung ist schlecht zu sehen! Dann geht es weiter in Richtung Kaloni. Nach dem Sumpfsee Psifta geht es gleich links ab! Dann sind es noch etwa 13 km bis Methana.
Für die Strecke ab dem Kanal von Korinth bis nach Methana sollte man mit einer Stunde mindestens rechnen. Eine Gesamtdauer von ca. 2-2,5 h sollte man einplanen. Man kann natürlich auf der Autobahn etwas Zeit gewinnen.

Wer mit dem (eigenen) Auto von Patras kommt, kann auf der Autobahn bis kurz nach Korinth fahren und dann auch nach Epidaurus abbiegen.
Wer über Nauplion kommt, kann mit der neuen Schnellstrasse bis nach Ligourio/Epidaurus fahren, dann in Richtung Athen die Schnellstrasse nehmen und nach Palia Epidaurus abbiegen und in Richtung Kaloni-Poros-Methana fahren.

Mit dem Taxi zum Flughafen

Die Taxis von Methana zum Flughafen Athen verlangen aktuell ca. 250 Euro für die einfache Fahrt. Das "lohnt" sich nur, wenn man sich die Kosten zu mehreren Personen teilt.

Auf dem Seeweg nach Methana

Bis vor einigen Jahren konnte man mehrmals am Tag mit der Fähre nach Methana gelangen. Dann brach die Wirtschaft zusammen und durch die neue Strasse von Palia Epidaurus nach Kaloni brach die Nachfrage nach Fähren zusammen. Bis zum letzten Jahr gab es nur ein bis zweimal in der Woche Fähren nach Methana. Angeblich soll im Sommer 2017 jeden Tag eine Fähre nach Methana und Poros fahren. Ob man sich darauf verlassen kann, werden wir sehen.
Eine zuverlässigere Verbindung sind die Schnellboote & Flying Dolphins (Tragflügelboote), die mehrmals am Tag zur Nachbarinsel Poros fahren. Diese benötigen etwa 1 Stunde Zeit. Die einfache Fahrt kostet ca. 22-25 Euro und man muss dann natürlich von Poros nach Methana kommen. Mit den kleinen Booten (1 Euro) fährt man von der Insel Poros in 3 Minuten rüber nach Galatas.
Dort kann man sich für ca. 35 Euro am Tag bei Top Cars (Herr Dimitris Karababas Tel. 0030-22980-042443, mobil 0030-693-2798876) einen Mietwagen nehmen oder mit dem Taxi nach Methana fahren (ca. 25 Euro). Wenn man Glück hat und erwischt den KTEL-Bus kann man vielleicht auch damit nach Methana kommen.

Aktueller Fährplan als PDF-Download
(Alle Informationen ohne Gewähr!)

Methana ohne Stress erleben

Wer sich den ganzen Stress ersparen will, kann auch eine geführte Gruppenreise mit Tobias Schorr buchen. Dann sind Sie sich sicher, dass Sie in guten Händen sind und alles organisiert ist. Er hat lange auf Methana gelebt, spricht perfekt neugriechisch und kennt die Halbinsel wie seine Westentasche! Seine Reisen finden Sie auf seiner Firmenwebseite Wanderstudienreisen.com!