Vulkan Stavrolongos

  • Der Vulkan Stavrolongos auf Methana

Das Kesseltal des Stavrolongos-Vulkans

Luftbild der "Kaldera" des Vulkans Stavrolongos auf Methana (Juni 2016)
Luftbild der "Kaldera" des Vulkans Stavrolongos auf Methana (Juni 2016)

Wenn man von Methana aus in die Berge Wandert, so ist fast im Zentrum der Halbinsel das Kesseltal des Stavrolongos-Vulkans eine der schönsten Landschaften Griechenlands. Nicht nur die reiche Natur macht das Tal attraktiv, sondern auch dessen geologische Geschichte. Es gibt unter Geologen eine Diskussion, ob das Tal der Rest einer viel größeren Kaldera ist? Von der Morphologie ähnelt das Tal mit dem kleinen, jungen Lavadom in der Mitte, sehr der Kaldera von z.B. Santorin. Das Tal ist umgeben von mehreren Lavadomen, wie z.B. dem Mokrisa-Lavadom. Die Verwitterungsprodukte der pyroklastischen Ströme, Aschen und Felsabbrüchen machen das Tal und seine Hänge zu fruchtbarem Boden, der für den Weinanbau nutzbar ist.

Wie man sich den Vulkan während seiner Aktivität vorstellen kann, ist schön auf den Fotos von Dr.Tom Pfeiffer und seinen Kelut-Fotos aus Indonesien zu sehen. Ein Link zu seinen Fotos sehen Sie hier!